In Vielfalt zur Einheit: Welle von Konferenzen setzt sich fort – Teil 2

Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.

In Deutschland setzte sich am vergangenen Wochenende die Welle der Konferenzen fort. Sie vereinen Menschen aller Generationen und Hintergründe im gemeinsamen Bestreben, zur Besserung der Welt beizutragen.

Während die grundsätzliche Vision und Themen der weltweit über 10.000 Konferenzen einheitlich sind, reagiert doch jede Konferenz in ihrer Ausrichtung und Gestaltung auf die Talente, Bedürfnisse und Herausforderungen ihres Teilnehmerkreises. Musik, Kunst, Tanz, Theater und viele weitere kreative Ausdrucksformen spielen dabei eine große Rolle. Nachfolgend weitere Berichte und Bilder, welche die Vielfalt dieser Konferenzen aufzeigen. Die Anmeldung für die noch bevorstehenden Konferenzen läuft weiter.

STUTTGART, Baden-Württemberg. Mehr als 150 Menschen, denen das Wohl der Menschheit am Herzen liegt, versammelten sich in Michelsberg bei Stuttgart, um drei Tage lang in freudiger Atmosphäre zu beraten und zu planen. Kinder, Erwachsene und Jugendliche reflektieren über die Umsetzung der Vision einer besseren Welt in ihrer Region und stellten ihre Ergebnisse auf kreative Weise beim bunten Abend dar. Die Kinder führten ein Theaterstück über die Schönheit der Vielfalt auf und eine persisch-sprachige Gruppe nutzte Trommeln, um dramaturgisch die Überwindung von Entfremdung darzustellen. In den Gesprächen des Wochenendes war auch der aktuelle Krieg in Europa gegenwärtig. Inspiriert von den Inhalten der Konferenz brachte eine ukrainische Teilnehmerin ihre Entschlossenheit zum Ausdruck, sich hier mit Gleichgesinnten für eine friedliche und gerechte Welt einzusetzen. Angeregt durch die Beratungen dachten alle Teilnehmer über ihre eigenen nächsten Schritte in der Arbeit für eine bessere Welt nach. Jeder schrieb seine Überlegungen auf einen Papier-Fußabdruck, welche später zu einem Weg zusammengefügt wurden, welcher die Strecke veranschaulichte, die man gemeinsam zurücklegen kann, wenn jeder nur einen Schritt geht.

Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.

ROSTOCK, Mecklenburg-Vorpommern. In der Rostocker Zukunftswerkstatt kamen um die 85 Erwachsenen und Kinder zusammen, um sich auszutauschen, zu singen und gemeinsam zu planen. Es gab Kunst-Workshops, in denen gemalt, gebastelt und getanzt wurde. Viele Teilnehmer, die zum ersten Mal bei einer solchen Konferenz dabei waren, fanden sich in Gruppen zusammen und verabredeten sich zum weiteren Studium und zu Andachten. Vor allem auf die Kinderfeste, die in Zukunft jeden zweiten Samstag stattfinden sollen, wird sich gefreut. Obwohl viele verschiedene Sprachen gesprochen wurden, haben sich die Herzen verbunden, was besonders bei der Friedensandacht am Samstagabend zu spüren war. Eine Teilnehmerin erzählte: „Ich habe einen Spruch im Material gelesen und der ist mir direkt ins Herz gegangen. Den werde ich nie vergessen. ‚Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger.‘

Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.

MÜNCHEN, Bayern. Im außergewöhnlichen smartvillage kamen am Wochenende über 150 Teilnehmer aus München und Umgebung zusammen, um mit künstlerischen Darbietungen und Erzählungen, viel Musik und tiefen Gesprächen die gemeinsame Vision einer besseren Welt zu stärken und zu konkretisieren. Die warme Wohnzimmer-Atmosphäre des Veranstaltungsortes trug viel zur harmonischen Gemeinschaft bei. Viele Teilnehmer waren angetan von der offenen, freundlichen und inklusiven Sprache, in der das Programm und die Beiträge gestaltet worden waren. Besonders berührt waren alle von der Reife, welche die Juniorjugendlichen an diesen Tagen zeigten, wenn sie von den Gewohnheiten und Haltungen sprachen, die sie vermeiden bzw. fördern wollen, um zu einer besseren Welt beizutragen. Ein Teilnehmer bemerkte: „Bei dieser Konferenz habe ich gesehen, welch große Veränderungen wir erreichen können, wenn Menschen aller Religionen und Kulturen zusammenkommen und es keine Grenzen mehr gibt.

Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.

POTSDAM, Brandenburg. Kissen, Lichterketten und bunte Tücher schmückten den Raum, in dem sich die Kinder zu ihrer ganz eigenen Kinderkonferenz trafen. Gemeinsam erforschten sie, was Einheit, Liebe, Freundschaft und Zusammenarbeit in ihrer Schule, Nachbarschaft oder Familie bedeutet. Auch das Thema Umwelt fand Platz im vielfältigen Programm; der gemeinsame Besuch bei einer Imkerin bereitete große Freude.

Musik, Theater und harmonischer Austausch bereicherten alle 140 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die an diesem Wochenende im Treffpunkt Freizeit, dem ältesten Kinder-, Jugend- und Familienzentrum in Brandenburg, zusammenkamen. Wer zuvor noch nicht in die Aktivitäten der Bahá’í-Gemeinde involviert gewesen war, verspürte nun den Wunsch, sich anzuschließen. Die Konferenz wirkte auf alle Teilnehmer sehr belebend und motivierend. Eine Teilnehmerin sagte: „Ich habe das Gefühl, dass diese Konferenz viel Bewegung ausgelöst hat und es sich wie der Beginn von etwas Neuem anfühlt.

Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.

EMMENDINGEN / LÖRRACH, Baden-Württemberg. Im Schwarzwald beschlossen die Organisatoren, die Konferenz an verschiedenen Orten stattfinden zulassen. So traf man sich am Samstag in Emmendingen und am Sonntag in Lörrach. In Emmendingen kamen rund 50 Erwachsene und Kinder zusammen, um gemeinsam die Frage zu erforschen, was es bedeutet lebendige Gemeinschaften aufzubauen und welchen Beitrag es von jedem Einzelnen dafür braucht. Das Kinderfest am Nachmittag versprühte Freude und Enthusiasmus bevor der Tag mit einer Friedensandacht abgerundet wurde.

In Lörrach wuchs die Gruppe im Laufe des Tages auf 35 Teilnehmer, da spontan einige Kinder aus der Nachbarschaft dazustießen, angezogen von der Freude und Kreativität des Programms. Die Kinder gestalteten unter anderem eine ‚Gebetsgirlande‘ mit den Namen derjenigen, die sie in ihre Gebete einschließen möchten. Eine Teilnehmerin sagte zum Abschluss des Wochenendes: „Die Beratung war ein gleichwertiges Miteinander, ein gemeinsames ‚Wir‘. Bei den Beiträgen wurde nicht deutlich, welchen Hintergrund oder Religion oder wie viel Erfahrung die Person hatte, es war egal.“

Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.
Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R. Foto: Baha'í-Gemeinde in Deutschland K.d.ö.R.

An vielen anderen Orten in Deutschland stehen die Konferenzen noch bevor. Informationen und Anmeldemöglichkeiten dazu finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.